15 Millionen Euro für emissionsfreie Busse in Solingen

28. April 2017

Ab März 2018 geht ein völlig neues Nahverkehrsmittel in den Probebetrieb – der Batterie-Oberleitungs-Bus (BOB). Dieses Solinger Projekt wird nun vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit 15 Millionen Euro gefördert. Dass dieses wichtige Projekt mit dem Mitteln unserer CDU-geführten Bunderegierung realisiert wird, ist ein großer Erfolg. Die Solinger Projektpartner nahmen kürzlich in Berlin den Förderbescheid entgegen. Heute stellen die Beteiligten um die Stadtwerke Solingen und Oberbürgermeister Tim Kurzbach die Einzelheiten des Projekts in einem Bus vor dem neuen Rathaus vor. In diesem einzigartigen Projekt wird eine Dieselbuslinie auf rein elektrischen Betrieb umgestellt. Dies ist ein großer Schritt hin zu einem emissionsfreien öffentlichen Nahverkehr.

Gleichzeitig wird die Erfolgsgeschichte der Solinger „Stangentaxis“ fortgeschrieben. Der O-Bus hat seit 1952 Tradition. Ähnlich wie die Schwebebahn in Wuppertal gehört dieses „Stangentaxi“ zum Wahrzeichen der Stadt – einem leiseren und umweltfreundlicheren in der Zukunft.

Foto: ©google.de