29. Parteitag der CDU in Essen

7. Dezember 2016

Gestern und heute kamen 1001 Delegierte in der Essener Grugahalle zum 29. Parteitag der CDU Deutschlands zusammen. Bereits gestern wurde unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer breiten Mehrheit von 89,5% als Parteivorsitzende für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Zuvor hatte sie in einer beeindruckenden Rede die Rolle der CDU als treibende Kraft in Deutschland unterstrichen und auf die Erfolge, aber auch Herausforderungen der jetzigen Legislaturperiode hingewiesen. Die gesamte Rede finden Sie hier.

Am heutigen Mittwoch ging es mit den Berichten des Bundestags-Fraktionsvorsitzenden, Volker Kauder, und des Generalsekretärs, Peter Tauber, weiter. Mit unserem diesjährigen Parteitag biegen wir auf die Zielgerade der Legislaturperiode ein und bereiten uns vor auf einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf 2017.

Die Delegierten bestimmten auch die 14 Mitglieder der CDU im Vorstand der Europäischen Volkspartei (EVP). Die europäische Organisation unserer Parteienfamilie wird vom früheren Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Joseph Daul, geführt. Vizepräsident ist in Nachfolge von Peter Hintze der Europa-Abgeordnete David McAllister. Die Delegierten wählten mich zum ordentlichen Vorstandsmitglied. Als außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion werde ich die Position der CDU auf europäischer Ebene vertreten.

Als außenpolitischer Sprecher habe ich außerdem die über 200 internationalen Gäste aus dem christlich-demokratischen und konservativen Parteienspektrum zu einem Mittagessen empfangen. Im Rahmen dieses Empfangs hatte ich Gelegenheit zu zahlreichen Gesprächen, so mit dem Fraktionsvorsitzenden der ungarischen Fidesz, Vertretern der niederländischen CDA und der flämischen Christdemokraten in Belgien sowie mit zahlreichen Politikern aus Südosteuropa. Besonders ergiebig war der Austausch mit dem britischen Handelsminister Greg Hands über die transatlantischen Beziehungen und die Handelspolitik.

Foto: ©CDU/CSU-Bundestagsfraktion