50 Bürgerinnen und Bürger aus Solingen, Remscheid und Wuppertal zu Gast in Berlin

31. März 2017

50 Bürgerinnen und Bürger aus Solingen, Remscheid und Wuppertal zu Gast bei mir in Berlin

50 Bürgerinnen und Bürger sind von mir eingeladen worden, das politische Berlin kurz vor Ostern vom 29.3. – 1.4.2017 kennenzulernen.

Diese Fahrten, die das Bundespresseamt organisiert und finanziert, sollen den Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die politischen Tätigkeiten in Berlin geben. Dieses Mal wurde der Reichstag inklusive Kuppel besucht, eine Plenardebatte live verfolgt und ein Gespräch mit mir geführt. Außerdem unternahmen meine Besucher aus dem Bergischen Städtedreieck eine Stadtrundfahrt, eine Bootstour auf der Spree und einen Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

Das sind sehr intensive Tage in Berlin. Meine Gäste sehen Schauplätze, die sie sonst nur aus dem Fernsehen kennen. Ich hoffe, dass das ihr Interesse an politischen Themen stärkt. Ich habe sowieso den Eindruck, dass die Wahlbeteiligung wieder wächst – ein positives Zeichen für unsere Demokratie, die vor uns liegende NRW-Wahl und die Bundestagswahl.

Foto: ©Jürgen Hardt/ Bundespresseamt Berlin