75. Jahrestag der Unabhängigkeit Indiens

25. August 2022

Mitte August war ich als Außenpolitischer Sprecher in Indien. In Delhi hatte ich unter anderem ein sehr interessantes Gespräch mit dem Außenminister, S. Jaishankar. Er empfing mich im Anschluss an die große Festveranstaltung am Roten Fort zu einem einstündigen persönlichen Gespräch in seiner Residenz.

Die größte Herausforderung für Indien ist Chinas wachsende Aggressivität: 3.500 km schwer zu sichernde Grenze, starke chinesische Marineaktivitäten in südasiatischen Gewässern. Ich plädiere für eine transatlantische gemeinsame China-Strategie, die Indien und Japan mit einbezieht. Auch bilateral geht mehr: Zusammenarbeit bei Schlüssel-Technologien, aber auch Unterstützung bei der Modernisierung der indischen Streitkräfte gewünscht.

Auch in Mumbai hatte ich gute Gespräche. Unter anderem traf ich dort Oswald Kardinal Gracias, den Erzbischof von Bombay und Vorsitzenden der indischen Bischofskonferenz. Wir sprachen über die Lage der Religionsfreiheit in Indien. Indien entwickelt sich rasch. Alle Volksgruppen und Religionen wollen am Fortschritt teilhaben.

Ein weiterer Schwerpunkt meines Besuchs in Mumbai war der Besuch der Westflotte der indischen Marine. Hier besuchte ich auch eine Lenkwaffen-Fregatte der indischen Streitkräfte. Die INS Trikand hat auch schon direkten Kontakt mit der Deutschen Marine gehabt: Sie hat geholfen, einen kranken deutschen Seemann an Land zu bringen.