90 Jahre Wuppertal

3. Juli 2019

Mit der großen Gebietsreform 1929 entstanden im preußischen Teil Deutschlands einige neue Städte und Landkreise. So zum Beispiel kam Spandau zu Berlin (und Potsdam nach langanhaltendem Widerstand eben nicht…) und aus den Großstädten Barmen und Elberfeld sowie angrenzenden Gemeinden wurde Wuppertal. Alle fünf Jahre feiert die Stadt ihren Geburtstag groß. Dann wird die Hauptverkehrsstraße für den „Langen Tisch“ gesperrt und weit über 100.000 Menschen genießen das Bürgerfest im Herzen der Stadt. Auch ich bin mit meiner Familie am heißen Samstagabend dort unterwegs gewesen und habe viele gut gelaunte, nette Menschen getroffen. Der Stadtgeburtstag wurde durch einen Festakt im Opernhaus am Sonntagmorgen abgerundet. Die Bühnen und das Orchester bereicherten das Programm mit Kostproben aus aktuellen Produktionen. Höhepunkt war „Dinner for One“, umgeschrieben auf Wuppertaler Berühmtheiten. Das Publikum war begeistert.