Ausblick US-Wahlen

4. November 2016

Auf der ganzen Welt richten sich die Blicke immer intensiver und gespannter auf die Wahlen in den USA, die am kommenden Dienstag (8.11.) bevorstehen. Die Wahlen sind das wohl bedeutendste politische Ereignis in diesem Jahr. In meiner Funktion als Transatlantischer Koordinator begleite ich den Wahlkampf nunmehr seit geraumer Zeit mit besonderem Interesse und bin wie viele andere auch überrascht und zum Teil erschrocken über das Maß an persönlicher Anfeindung, die wir beobachten mussten. Noch Anfang Oktober konnte ich bei einer Reise in das möglicherweise wahlentscheidende Florida im Gespräch mit Kollegen letzte Eindrücke gewinnen.

Unabhängig vom Wahlergebnis wird die transatlantische Partnerschaft auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen und ein zentraler Pfeiler in einer immer volatileren Welt sein. Ich erhoffe mir, dass die Gesellschaft der USA nach dem 9. November die starke Polarisierung des Wahlkampfes überwinden und an die traditionellen Ideale der US-Verfassung anknüpfen kann. Meine Bewertung des Wahlergebnisses werden Sie am 9.11. in Medien nachvollziehen können, so zum Beispiel im ZDF-Morgenmagazin am Mittwoch und auch in den nächtlichen Sondersendungen.

Foto: ©pexels.com