Bei der Caritas in Wuppertal

23. September 2022

In einem einstündigen Gespräch stellte mir Dr. Kues die Arbeit des Caritasverband Wuppertal/Solingen vor und erläuterte anhand von Zahlen die aktuelle Situation im Bereich der Eingliederungshilfe.

Wir sprachen außerdem über künftige Veränderungen, mit denen sich die Caritas, aber vor allem die Menschen, die bei der Caritas Hilfe suchen, konfrontiert sehen.

Ich finde es bemerkenswert, dass die sozialdemokratisch-geführte Ampel-Koalition die Mittel kürzt. Auch das Bürgergeld ist aus meiner Sicht irritierend, da es eher einen neoliberalen Ansatz darstellt, anstatt das Prinzip „fördern und fordern“. Es bleiben in der Arbeitsmarktpolitik viele Errungenschaften auf der Strecke, die 16 Jahre unter der CDU-Führung, fester und bewährter Bestandteil waren.