Besichtigung der Lutherkirche in Remscheid

27. November 2015

Bei Sturm und Regen bestieg ich in der vergangenen Woche das riesige Baugerüst am Turm der Lutherkirche in Remscheid. Nicht nur mir war es dabei ganz schön mulmig zumute, doch er uns begleitende Bauleiter war angesichts der Stabilität guten Mutes. Dennoch waren wir alle froh, nach einer halben Stunde pitschnass aber wohlbehalten aus 53 Metern Höhe zurückzukehren.

Die Renovierung der stadtbildprägenden Lutherkirche in Remscheid macht sehr gute Fortschritte. Da das Land NRW sich weitgehend aus der Denkmalfinanzierung zurückgezogen hat, kommt es auf die Kirchengemeinde, private Spender und Finanzhilfen aus dem Bund an. Im Bundeshaushalt 2015 war es möglich, 150.000 Euro für die Lutherkirche bereitzustellen. Auch für 2016 hatte die Lutherkirche einen Antrag gestellt. Angesichts der vielen Anträge, die 2015 nicht zum Zuge kamen, war jedoch eine neuerliche Berücksichtigung im Bundeshaushalt 2016 zunächst nicht möglich. Die gute Nachricht ist jedoch, dass für 2017 wieder gute Chancen auf weitere 150.000 Euro bestehen, denn der Haushaltsausschuss hat in der vergangenen Woche beschlossen, die Denkmalförderung des Bundes fortzuführen.

Foto: Mit Pfarrer Wester und Christian Busch in der Lutherkirche Remscheid ©juergenhardt.de