Besuch beim Remscheider Familienunternehmen Vaillant

16. August 2018

Am 14. August 2018 besuchte ich die Firma Vaillant in ihrer historischen und auch heutigen Konzernzentrale an der Berghauser Straße in Remscheid. Mit dem neuen Vorsitzenden Geschäftsführer der Vaillant Group Dr.-Ing. Norbert Schiedeck habe ich mich über die internationale Wirtschaftspolitik und insbesondere auch den Beitrag der Wärmetechnik aus dem Hause Vaillant zur Erreichung politischer Ziele ausgetauscht. Vaillant leistet durch moderne Energietechnik einen starken Beitrag zur Minderung des CO2-Ausstoßes.

Anschließend habe ich mir auch die Werkshalle für die neue Fertigungslinie für Wärmepumpen angesehen. Von dort aus konnte ich auch einen Blick auf die Großbaustelle für das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum werfen, das Vaillant für über 50 Millionen Euro in Remscheid errichtet.

Wenn ich im Ausland erkläre, was typisch für meinen Wahlkreis ist, dann nenne ich den starken, auch international erfolgreichen Mittelstand. Wenn ich den Namen „Vaillant“ nenne, nicken meine Gesprächspartner anerkennend. Überall in der Welt ist die Marke bekannt und geschätzt. Außerdem freue ich mich sehr, dass das Familienunternehmen Vaillant seiner Heimat Remscheid seit 140 Jahren die Treue hält, über 2000 Mitarbeiter beschäftigt und seine enge Verbindung mit dem Willkommensgruß „I love Remscheid“ am Hauptbahnhof verdeutlicht hat.

Foto:  Mit CEO von Vaillant, Dr.-Ing. Norbert Schiedeck ©juergenhardt.de