Besuch der Kinder-Oase in Solingen-Gräfrath

16. August 2018

Am 6. August habe ich die Kinder-Oase in Solingen besucht. Etwa 300 Kinder verbringen dort ein oder zwei Wochen ihrer Sommerferien – und bauen ihren kompletten eigenen “Kleinstaat” auf. Als ich das neue Gelände besucht habe, durfte ich auch gleich einen Pass und ein paar Scheine der eigenen Währung in Empfang nehmen. Neben verschiedenen Stellen, wo die Kinder das ‘Geld’ jederzeit loswerden können, gibt es auf dem Gelände auch ein breites Angebot an Arbeit, sowie ein Jobcenter.

Nachdem die Ferienaktion mit der Kinder-Oase, auf die auch noch eine offene Zeltstadt folgt, nicht mehr wie in den vergangenen Jahren an der Dorper Radrennbahn stattfinden konnte, begann letztes Jahr eine fieberhafte Suche nach einem geeigneten Gelände, die ich sehr interessiert begleitet habe. Dieses haben die Verantwortlichen Julian Prete und Felizitas Marx dann in Solingen-Gräfrath gefunden, auf dem Grundstück des Berufsinternats der Süßwarenfachschule (ehem. Jugendherberge). Bei unserem Rundgang wurde deutlich: Das Gelände ist sehr gut geeignet und auch groß.

Mein Dank gilt den Helfern und allen, die die Ferienaktion auch in diesem Jahr wieder möglich gemacht haben!

Foto: Elias erklärt mir alles über die Kinder-Oase ©juergenhardt.de