Besuch einer Flüchtlingsunterkunft in Remscheid

27. November 2015

Zusammen mit Barbara Reul-Nocke, Dezernentin für Ordnung, Sicherheit und Recht, habe ich letzte Woche die Flüchtlingsunterkunft in der Remscheider Unterhölterfelderstraße besucht. Wir wurden vor Ort sehr herzlich willkommen geheißen. Vor allem wollte ich wissen, wo der Schuh drückt. Und das scheint bei der Registrierung der Flüchtlinge der Fall zu sein. Hier muss der Ablauf der Registrierungsprozedur deutlich verbessert werden.

Die Atmosphäre in der Notunterkunft empfand ich als zufriedenstellend. Natürlich ist der Platz knapp, aber mit diesem wenigen Raum hat man es geschafft, eine positive Stimmung zu schaffen. Hier leben viele Familien, entsprechend munter ist es hier.

Foto: Mit Barbara Reul-Nocke und dem Leiter der Johanniter ©juergenhardt.de