Besuch im Kinderhospiz Burgholz

28. August 2015

Am 21. März konnte das Kinderhospiz für das Bergische Land, das Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal-Cronenberg, die lang ersehnte Eröffnung offiziell feiern.

Ich wollte mir abseits des Trubels ein Bild von der Einrichtung machen und besuchte sie am 23. Juli. Herr Dr. Humburg von der Caritas, Herr Dr. Hamburger von der Diakonie sowie Frau Wülfing und Frau Fells zeigten mir das Hospiz. Ich bin überwältigt von dem Engagement und der Hingabe der Mitarbeiter und betroffen von den Schicksalen der Kinder, die dort ein schönes Zuhause gefunden haben. Trotz ihrer schweren Schicksalsschläge sind die Familien mit ihren Kindern dort an einem Ort angekommen, der ihnen Schutz, Sicherheit und Wärme bietet und wo sich Menschen voller Aufopferung und Mitgefühl um sie kümmern.

Zwar hat der Freundeskreis des Kinderhospizes Burgholz bereits gute Arbeit geleistet, dennoch sind für die langfristige Sicherung der Finanzierung des Hospizes weitere Spenden notwendig. Viele Privatpersonen, Firmen, Vereine und Stiftungen gehören bereits zu den Spendern für dieses großartige Projekt.

Zu diesem Thema noch eine Herzensangelegenheit von mir: Am 08. November 2015 veranstaltet der Remscheider Männerchor Germania ein Benefizkonzert in der Luther-Kirche Remscheid um 17.00 Uhr.

Es ist mir eine Ehre, Schirmherr zu sein, denn die Einnahmen des Konzerts fließen in das Kinderhospiz  Burgholz. Ich bitte Sie heute herzlich, sich mit einer Spende an das Bergische Kinderhospiz Burgholz an dessen positiver Weiterentwicklung zu beteiligen. Das können Sie mit dem Kauf einer Karte für das Benefizkonzert am 08. November tun (Kontakt über www.remscheider-maennerchor-germania.de) oder wenn Sie verhindert sind, mit einer Spende auf das Spendenkonto des Hospizes:

Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land
Stadtsparkasse Wuppertal
BIC: WUPSDE33XXX
IBAN: DE42 3305 0000 0000 9799 97

Verwendungszweck: Benefizkonzert Germania 08.11.2015

Für Ihre Bereitschaft bedanke ich mich im Voraus.

Foto: ©juergenhardt.de