Bund fördert Wuppertaler Modellprojekt Smart City mit 15,7 Millionen Euro

16. Juli 2021
Ich freue mich sehr darüber, dass Wuppertal als eines von 28 „Modellprojekten Smart Cities“ ausgewählt wurde. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat gestern bekanntgegeben, welche Projekte von den 94 Bewerberstädten, -kreisen und -kommunen den Zuschlag erhalten. 

Da Wuppertal eine finanzschwache Kommune ist, bekommt sie sogar 90 % (statt der sonst nur 65%) der beantragten Summe: 15,7 Millionen. Das wird der Digitalisierung in Wuppertal einen neuen kräftigen Impuls geben.
 
Mit den Modellprojekten Smart Cities unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung strategisch im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu gestalten. Die Modellprojekte Smart Cities entwickeln und erproben sektorenübergreifende digitale Strategien für das Stadtleben der Zukunft.
 
Mehr zu Smart Cities beim BMI: www.bmi.bund.de/smart-cities und www.smart-city-dialog.de