CETA

4. November 2016

Bei einem EU-Kanada-Gipfel am vergangenen Sonntag konnte nach intensiven Verhandlungen in letzter Minute und einer für mich nicht nachvollziehbaren Verzögerungstaktik durch die Regionalregierung Walloniens endlich die Umfassende Wirtschafts- und Handelspartnerschaft mit Kanada (CETA) sowie das ebenso wichtige Strategische Partnerschaftsabkommen mit Kanada (SPA) unterzeichnet werden. Beide Abkommen untermauern die enge Partnerschaft zwischen Kanada und der Europäischen Union, die getragen ist von gemeinsamen Werten und Idealen. CETA schafft nicht nur einen Rahmen für die weitere Verbesserung des Waren- und Dienstleistungsverkehrs, das Preise auf beiden Seiten weiter senken und Wohlstand generieren wird, sondern es schreibt als bisher modernstes Handelsabkommen Standards zum Schutz von Umwelt, Arbeitnehmerrechten, Hygiene- und Schutzvorschriften auf einem bis dato nicht dagewesenen Niveau fest. Mit dem CETA-Abkommen machen wir die Europäische Union zukunftsfest und wettbewerbsfähig. Ich erhoffe mir nunmehr eine baldige Zustimmung durch das Europäische Parlament sowie die rasche Ratifizierung durch die Mitgliedsstaaten.

Foto: ©juergenhardt.de