Dana Hansen und Timo Dietrich neue Stipendiaten im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm 2017/18

10. Februar 2017

Der Bundestagsabgeordnete für Solingen, Remscheid, Wuppertal II und Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit, Jürgen Hardt (CDU), gibt bekannt, dass Dana Hansen und Timo Dietrich die neuen Stipendiaten im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP) 2017/18 werden.

Die 16-jährige Dana Hansen aus Wuppertal-Ronsdorf wird ab dem Sommer 2017 ein High School Jahr in den USA absolvieren. Aber auch Timo Dietrich, derzeit Tischler in Ausbildung bei Innenausbau Luhn in Wuppertal, wird für ein Jahr an einem amerikanischen Community College unterrichtet und ein Praktikum absolvieren.

Jürgen Hardt MdB: „Meinen herzlichen Glückwunsch an Dana Hansen und Timo Dietrich! Die beiden haben mich durch ihre sehr guten Kenntnisse der politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in den USA und Deutschland im persönlichen Gespräch überzeugt. Sie werden ein aufregendes Jahr in den USA verbringen und dabei Sprache und Kultur der USA kennenlernen können. Ich wünsche ihnen ein spannendes Jahr und dass sie viele enge Freundschaften über den Atlantik schließen können. Denn gute transatlantische Beziehungen leben besonders von der engen Verbundenheit der Menschen.“

Hintergrund: Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm wurde 1983 ins Leben gerufen und ermöglicht Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen mit einem Stipendium einen einjährigen Auslandsaufenthalt in den USA. Zeitgleich verbringen ca. 350 junge Amerikanerinnen und Amerikaner ein Jahr bei Gastfamilien in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des amerikanischen Kongresses.