Das neue strategische Konzept der NATO

15. Juli 2022

Der NATO-Gipfel in Madrid Ende Juni hat ein neues strategisches Konzept der NATO beraten. Anders als zuvor wird Russland wieder als die größte militärische Herausforderung für die NATO beschrieben. Die Entscheidung der NATO, dies wieder so zu formulieren, kennzeichnet die völlig veränderte Sicherheitslage durch Russlands Angriff auf die Ukraine. Über Jahrzehnte hinweg haben wir in Europa keine konventionelle militärische Bedrohung für die NATO mehr gesehen. Das ist nun leider anders. Eine weitere strukturelle Veränderung des Konzepts der NATO ist die Definition Chinas als Herausforderung auch in militärischer Hinsicht. Nach wie vor ist China grundsätzlich anders zu bewerten als Russland, doch kein Land der Erde rüstet so stark auf wie China. Wir dürfen gegenüber Chinas Ambitionen nicht naiv sein.

Über diese Themen und andere Fragen der NATO, so auch die Haltung der Türkei zur Aufnahme Schwedens und Finnlands in die NATO, habe ich ihm Rahmen der Europaabteilung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit Sijbren de Jong (NATO) und Niklas Novaky (Wilfried Martens Centre) gesprochen. Die Diskussionsleitung dieses Videoangebots mit ca.100 Teilnehmern hatte der Brüsseler FAZ-Korrespondent Thomas Gutschker.