Digitaler Impfnachweis in der Corona-Warn-App

11. Juni 2021

Die Version 2.3. der Corona-Warn-App ermöglicht es, den digitalen Impfnachweis in der App hinzuzufügen. Sobald Ihr Impfschutz vollständig ist, können Sie den QR-Code in der App vorzeigen, um Ihren Impfschutz nachzuweisen.

  • Um ein Impfzertifikat in der App hinzuzufügen, scannen sie den QR-Code, den Sie bei der Impfung von Ihrem Impfarzt oder von ihrem Apotheker,  erhalten haben.
  • Die App liest die Informationen aus dem QR-Code aus und speichert diese in einem sicheren Bereich Ihres Smartphones.
  • Die Daten bleiben auf Ihrem Smartphone. Eine Übertragung an andere Personen findet nur statt, wenn Sie diesen Ihr Impfzertifikat zur Überprüfung vorzeigen.
  • Die Verwendung des digitalen Impfnachweises ist freiwillig. Der Nachweis des vollständigen Impfschutzes kann auch auf andere Weise erbracht werden (z.B. mit dem gelben Impfausweis)
  • Das Impfzertifikat enthält die Daten über Ihre Corona-Impfung. Zum Nachweis Ihres Impfschutzes in den gesetzlich vorgesehenen Fällen genügt das Vorzeigen des QR-Codes in der App. Stellen Sie die Impfzertifikate und QR-Codes niemanden zur Verfügung, wenn sie nicht wollen, dass die Daten ausgelesen werden.
  • Wenn Sie den QR-Code in der App vorzeigen und dieser mit der Prüf-App gescannt wird, können andere Personen nachvollziehen, ob Ihr Impfschutz vollständig ist. Bei der Prüfung werden in der offiziellen Prüf-App auch Ihr Name und Ihr Geburtsdatum angezeigt.
  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Impfzertifikate in der App wieder zu entfernen. Bis dahin bleiben die Impfzertifikate auf Ihrem Smartphone gespeichert.
Bild: ©Bundesregierung