Endlich wieder live: Halifax International Security Forum

9. Dezember 2021

Wer reist schon im November ins verregnete oder gar verschneite kanadische Städtchen Halifax? Rund 2000 Außen- und Sicherheitspolitiker der gesamten westlichen Welt treffen sich dort einmal jährlich zum intensiven Meinungsaustausch über sicherheitspolitische Fragen.

Der Vorteil der dreitägigen Konferenz: Hier bleibt Zeit nicht nur für die Teilnahme an den Foren, sondern auch für intensive Gespräche mit Politikern anderer Parlamente. Und  meine Erfahrung ist, dass so mancher US-Senator oder Verteidigungsminister einer befreundeten Landes in Halifax viel leichter zu einem Gespräch zur Verfügung steht als in seiner eigenen Hauptstadt.

So hatte die kleine Delegation aus dem Bundestag die Gelegenheit, mit der kosovarischen Staatspräsidentin und Ministern verschiedener Länder zu sprechen. Ein Höhepunkt war das Gespräch mit mehreren US-Senatoren beider Parteien im Kongress.

Die Fragen an die deutsche Außenpolitik bezüglich Verteidigungsausgaben und Nord Stream 2 bleiben kritisch, doch der Dialog mit dem US-Kongress ist freundlich und auf Verständigung ausgerichtet.