Europa kommt in die Schule – Mein bevorstehender Europaschul-Marathon

30. April 2018

Europa entdecken und mitgestalten: Vom 2. bis 15. Mai 2018 findet die diesjährige Europawoche statt. Während dieser Zeit wird von Bund und Ländern ein EU-Projekttag an deutschen Schulen ausgerichtet, der dieses Jahr am Freitag, den 4. Mai startet. Ich spreche mit insgesamt rund 850 Schülerinnen und Schülern aus 9 Schulen meines Wahlkreises.

Der Erfolg und die Zukunft Europas hängen im entscheidenden Maß davon ab, inwieweit wir es schaffen, die junge Generation für die europäische Idee immer wieder zu begeistern. Dies gelingt meiner Meinung nach am besten innerhalb eines persönlichen Gesprächs. Deshalb möchte ich diesen Tag zum Anlass nehmen, um mit Schülerinnen und Schülern aus meinem Wahlkreis über die Bedeutung der Europäischen Integration und ihre Erwartungen und Wünsche für Europa zu diskutieren.

Ich bin gespannt auf viele Fragen, etwa zu dem Austritt Großbritanniens, dem mehrjährigen Finanzrahmen oder zu den Beitrittsperspektiven einzelner Länder. Wegen der großen Nachfrage beginne ich bereits am 30. April mit einem ersten Gespräch. Ich treffe die Schülerinnen und Schüler der Schule für erkrankte Kinder am Sana-Klinikum in Remscheid. Den Abschluss der Gesprächsreihe bildet die Diskussion in einer Solinger Schule am 9. Mai. Ich freue mich, dass das Thema Europa so großes Interesse weckt.

 

Foto: ©Wikipedia