Gespräch mit Bayer zum Stellenabbau

12. April 2019

Diese Woche war die Landesgruppe NRW der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu Gast bei der Bayer AG in Berlin und hat mit einigen Mitgliedern des Vorstands, u.a. dem Vorstandsvorsitzenden Werner Baumann, gesprochen. Neben allgemeinen Themen rund um die Bayer AG kam natürlich auch der Stellenabbau zur Sprache, von dem wir in NRW ja unerfreulicher Weise stark betroffen sind. Die neuen Zahlen, die hierzu diese Woche bekanntgegeben wurden, beinhalten die bereits im letzten Jahr angekündigten Stellen und sind nicht zusätzlich zu verstehen. Der Konzern versicherte auch in dieser Runde, dass der Abbau sozialverträglich und ohne betriebsbedingte Kündigungen bis 2025 verlaufen soll.

Für die Stadt Wuppertal und die gesamte Region wird der Stellenabbau herbe Folgen haben, nicht nur wirtschaftlicher Natur. Ob das der richtige Weg ist, den Bayer da einschlägt, sei dahingestellt. Ich erwarte zumindest, dass die Umstrukturierung sehr bedacht und mit viel Anstand gegenüber den zum Teil Jahrzehnte für das Unternehmen Tätigen vollzogen wird.

© Bayer AG