ICE aus/nach Berlin hält auch künftig stündlich in Wuppertal

6. September 2018

Ich begrüße die Zusage der Bahn, den ICE auf der Strecke Wuppertal-Berlin auch künftig im Stundentakt in Wuppertal halten zu lassen:

Gestern hat die Deutsche Bahn im Verkehrsausschuss des Landtags NRW die Zusage gegeben, dass sich an dem stündlichen Halt des ICEs in Wuppertal selbst bei einem möglichen ICE-Sprinter auch in Zukunft nichts ändern wird. Damit ist die Befürchtung vom Tisch, Wuppertal könnte nur noch alle zwei Stunden angefahren werden.

Wieder einmal hat sich bewährt, dass wir im Bergischen Städtedreieck erfolgreich sind, wenn wir parteiübergreifend alle an einem Strang ziehen. Der gemeinsame Einspruch von Oberbürgermeistern und Abgeordneten aller Parteien hat seine Wirkung nicht verfehlt. Der ICE-Halt in Wuppertal ist ein wichtiger Standortfaktor für alle drei Bergischen Großstädte. Das wird nun erhalten bleiben.

Bis Ende Oktober 2018 sollen DB Fernverkehr mit den Auftragsträgern Wuppertal und Hagen erste Ergebnisse zu einem gemeinsamen Konzept erarbeitet haben; Ende November 2018 gibt die Bahn erneut einen Bericht im Verkehrsausschuss des Landtags NRW dazu ab.

Foto: ©Pexels