IHK-Empfang

16. Januar 2015

Der größte Neujahrsempfang im Bergischen Städtedreieck ist der der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Über 1200 Gäste aus Unternehmerschaft, Politik und Gesellschaft waren gekommen und hörten eine engagierte Rede von Kammerpräsident Thomas Meyer. Er stellte die Bergische Zusammenarbeit in den Vordergrund seines Ausblicks auf die Zukunft. Zu Jahresbeginn 2015 ist es ja nicht zuletzt mit massiver persönlicher Unterstützung von Herrn Meyer gelungen, die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH als starke verbindende Klammer der drei Bergischen Großstädte Wuppertal, Solingen und Remscheid aus der Taufe zu heben.

Gastredner des diesjährigen Empfangs war der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki. Er ist als langjähriger früherer Weihbischof für die Bergischen Städte bestens vertraut mit den hiesigen Verhältnissen und konnte deshalb glaubwürdig über die Stärke der Bergischen mittelständischen Industrie und ihren Beitrag für Wohlstand und soziale Gerechtigkeit sprechen. Und in der Woche um den Dreikönigstag brachte Kardinal Woelki natürlich Sternsinger mit, die bundesweit  für Kinder auf den Philippinen sammelten. Ich gehe doch davon aus, dass die Spendenbüchsen am Ende der Veranstaltung prall gefüllt waren!

Fotos: ©juergenhardt.de