Koordinator für Transatlantische Zusammenarbeit

Am 30. April 2014 hat mich die Bundeskanzlerin mit dem Amt des Koordinators für die Transatlantische Zusammenarbeit betraut. Innerhalb der Bundesregierung gibt es diese Koordinatoren-Funktion für Regionen, wie eben die USA und Kanada, zu denen Deutschland besonders enge Beziehungen pflegt.

Eine meiner Aufgaben ist es dabei im engen Kontakt zu den Abgeordneten aus dem amerikanischen und kanadischen Kongress für die deutschen Standpunkte zu werben. Als Verteidigungspolitiker und Mitglied in der parlamentarischen Versammlung der NATO sind mir dabei die sicherheitspolitischen Themen ein besonderes Anliegen.

Die vollständige Bezeichnung der Funktion „Koordinator für die transatlantische zwischengesellschaftliche, kultur- und informationspolitische Zusammenarbeit“ deutet auch bereits an, dass ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit auf der Förderung der vielen zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen, die im Transatlantischen Bereich aktiv sind, liegt.

Weitere Informationen zu meiner Arbeit als Transatlantischer Koordinator finden Sie auf meiner Seite im Auswärtigen Amt.

Der Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit