Klimaschutz made in Remscheid

31. Januar 2020

Um dem Klimawandel wirksam entgegenzutreten, ist es wichtig, dass wir an innovativen Lösungen arbeiten, um die Emission von klimaschädlichen Gasen, wie Kohlendioxid, Methan oder Distickstoffoxid, massiv zu reduzieren. Hierbei kommt vor allem solchen Lösungen eine besondere Bedeutung zu, die einen wirklichen Durchbruch erzielen und eine technologische Neuerung beinhalten. Um solche Sprunginnovationen zu finden und die Forscher bei der Massenvermarktung zu unterstützen, hat Dr. Peter Schniering in der Remscheider Hindenburgstraße die Initiative „Future Cleantech Architects“ gegründet. Bei meinem Besuch am 24. Januar 2020 stellte mit Dr. Schniering die spannende Arbeit seiner Initiative vor. Mit internationalen Experten, die er unter anderem durch seine Tätigkeit für die UN-Klimarahmenkonvention, die internationale Energieagentur in Paris oder das Weltwirtschaftsforum kennt, will er dabei helfen, Lösungen für den Klimawandel zu erarbeiten. Gerne habe ich Dr. Schniering meine Unterstützung bei der Vernetzung mit Entscheidungsträgern in der Bundespolitik zugesagt.