NATO-Gipfel in Warschau

8. Juli 2016

Zum NATO-Gipfel am 8. und 9. Juli in Warschau hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Regierungserklärung Stellung genommen: Ein klares Bekenntnis zur Bündnis-Solidarität, an der sich Deutschland unter anderem mit der Verstärkung unserer Beteiligung am Multinationalen Corps in Station und durch einen Bataillonsstab in Litauen beteiligen wird. Mit dazu gehört, dass unsere Verteidigungsausgaben steigen werden – Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif. Als Schlussredner der Debatte habe ich weitere wichtige Punkte zusammenfassen können. Die Rede finden Sie hier. Zu diesem Thema habe ich auf Phoenix ein Interview gegeben. Dieses können Sie hier anschauen.

Foto: ©juergenhardt.de