Neuer Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages

22. Mai 2015

Am 20. Mai 2015 hat der SPD-Abgeordnete und bisherige Vorsitzende des Verteidigungsausschusses Hans-Peter Bartels das Amt des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages übernommen.

Seine Amtszeit dauert fünf Jahre. Er folgt damit auf Hellmut Königshaus. Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages ist als „Anwalt der Soldaten“  zu verstehen. Er ist zudem ein Hilfsorgan des Parlaments bei der Kontrolle der Streitkräfte. Er nimmt dabei eine ganz besondere Stellung ein und ist weder Mitglied des Bundestages noch Beamter.

Ich danke unserem bisherigen Wehrbeauftragten für seine engagierte Arbeit und seinen unentbehrlichen Einsatz für unsere Soldatinnen und Soldaten und wünsche Hans-Peter Bartels alles Gute bei seiner neuen Aufgabe.

Der Vorsitz des Verteidigungsausschusses bleibt vereinbarungsgemäß in SPD-Hand. Der NRW-Kollege Wolfang Hellmich ist neuer Vorsitzender.

Mehr Informationen zum Amt des Wehrbeauftragten und seine Erreichbarkeit finden Sie hier.

Foto: Neuer Wehrbeauftragter Hans-Peter Bartels ©dpa