Neujahrsempfang der CDU Wuppertal mit Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert

4. März 2016

Der traditionelle Jahresempfang der CDU Wuppertal ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art im Bergischen Städtedreieck. Fast 300 Gäste fanden den Weg in den Ratssaal im Wuppertaler Rathaus. In einer engagierten Festrede nahm der Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert, zur aktuellen Flüchtlingspolitik klar Stellung. Seine Worte zur Unantastbarkeit des Deutschen Asylrechts wurden von den Teilnehmern mit langem Zwischenapplaus bedacht. Ohne die aktuelle Herausforderung klein zu reden, sieht Präsident Lammert Deutschland keinesfalls überfordert, mit der aktuellen Situation human und verantwortungsvoll umzugehen. Wie die Bundeskanzlerin sieht auch er die ideale Lösung in einer gemeinsamen Europäischen Anstrengung einerseits sowie in einer Beseitigung der Fluchtursachen. Mir hat die Rede außerordentlich gut gefallen. der Bundestagspräsident gehört zu den besten Rednern unseres Hohen Hauses. Auch inhaltlich habe ich dem nichts hinzuzufügen.

Da viele Gäste naturgemäß stehen mussten, wurden die Reden kompakt gehalten, was dem Charakter der Veranstaltung sehr zuträglich war. So blieb auch mehr Zeit für die Erfrischungen und Gespräche auf den Wandelgängen des Rathauses.

Foto: (v.l.n.r.) Mit Fraktionsvorsitzenden Michael Müller, Bürgermeisterin Maria Schürmann, Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert, Bundestagsvizepräsident Peter Hintze, Kreisvorsitzender Rainer Spiecker ©Beaten Benten/CDU-Wuppertal