Politik trifft Wirtschaft – Unternehmer Gero Hübenthal eine Woche zu Gast bei Jürgen Hardt in Berlin

12. Mai 2016

Der Bundestagsabgeordnete für Solingen, Remscheid, Wuppertal II, Jürgen Hardt (CDU), nimmt an dem Know-How-Transfer der Wirtschaftsjunioren teil und bietet dem Remscheider Unternehmer und Wirtschaftsjunior Gero Hübenthal die Möglichkeit, ihn eine Woche in Berlin zu begleiten.

Politik trifft Wirtschaft – unter diesem Motto steht der Besuch von insgesamt 170 Wirtschaftsjunioren vom 9. – 13. Mai 2016 bei Bundes­tags­abgeordneten in Berlin. Eine Woche lang ist auch der Remscheider Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Gero Hübenthal zu Gast bei „seinem“ Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt, der ihm einen Einblick in den Berliner Politikbetrieb gibt.

Hardt: „Ein solcher Wissensaustausch ist für beide Seiten sehr wichtig. Als Vertreter des Wahlkreises Solingen, Remscheid, Wuppertal-Cronenberg und Wuppertal-Ronsdorf stehe ich in einem ständigen Dialog mit den ortsansässigen Unternehmern. Nur so können wir uns darüber austauschen, welche Aus­wirkungen politische Entscheidungen für einzelne Unternehmen haben. Meist ist es jedoch so, dass ich die Unternehmen vor Ort besuche. Diese Woche ist es einmal anders herum: Ich freue mich, mit Jungunternehmer Gero Hübenthal in Berlin aktuelle politische Themen wie TTIP und die Erbschaftsteuerreform aus unserer beider Blickwinkel zu diskutieren.“

Auf dem Programm der jungen Unternehmer stehen außerdem Fraktions-, Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen sowie Diskussionsrunden mit Politikern und Fraktionsspitzen.

Auf dem Foto: Jürgen Hardt mit Gero Hübenthal im Reichstagsgebäude
©juergenhardt.de