Solingen erhält 80.000 Euro Fördermittel vom Bund für Elektromobilitätskonzept

12. Juli 2016

Hardt: „Im Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu machen. Die Bundesregierung unterstützt die Elektromobilität im kommunalen Bereich mit jährlich 30 Millionen Euro. Hier geht es um die Beschaffung von Elektrofahrzeugen im kommunalen Kontext, um damit verbundene Maßnahmen zum Aufbau von Ladeinfrastruktur und Elektromobilitätskonzepte.

Gestern wurde der Förderbescheid vom Bundes­verkehrsministerium an die Stadt Solingen versendet. Solingen hatte sich im Rahmen der Förderrichtlinie „Elektromobilität vor Ort“ mit einem integrierten kommunalen Elektromobilitätskonzept beworben. Für die Erstellung dieses innovativen Konzepts erhält die Stadt Solingen Fördermittel des Bundes in Höhe von 80.000 Euro.

Ich finde es großartig, dass Solingen hier Verantwortung übernimmt und die Stadt in die Mobilität der Zukunft führt!“