Solingen nominiert Arne Moritz

8. Juli 2016

Im Vorfeld des Kreisparteitages der CDU in Solingen fand die Aufstellungsversammlung für den Landtagskandidaten für den Wahlkreis 34 – Solingen I – ebenfalls im Clemenssaal statt. Der derzeitige Landtagsabgeordnete Arne Moritz wurde auf dieser Wahlkreismitgliederversammlung erneut als Kandidat für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 aufgestellt.

Zum Kreisparteitag kam der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU Deutschlands und Landes- und Fraktionsvorsitzende Armin Laschet. Er sprach über den „Richtungswechsel in NRW – Ideen und Perspektiven für unser Land“. Armin stellte drei Schwerpunkte seiner Landtagskampagne vor: Wirtschaft, Innere Sicherheit und Bildung. Leider ist NRW in allen drei Feldern Schlusslicht des Ländervergleichs. So z.B. gibt es in NRW relativ zur Größe des Landes sechsmal so viele Einbrüche wie in Bayern. Seine kurzweilige und dennoch gehaltvolle, faktenreiche Rede beeindruckte die Solinger CDU. Ich glaube, er kann es packen, im Mai 2017 Ministerpräsident zu werden. Im Laufe der Veranstaltung wurden auch die Delegierten für die Landes und Bundesparteitage der kommenden beiden Jahre gewählt. Ebenfalls anwesend war Kai Sturmfels, der Landtagskandidat für den zweiten Solinger Landtagswahlkreis, der außer Gräfrath einige Walder und Wuppertaler Stimmbezirke umfasst.

Foto: ©Klaus Peter Watzlawek