Europawoche 2016 in Remscheid und Solingen

3. Mai 2016

Wie jedes Jahr nutzte ich die Europawoche als Anlass, um mit Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen über ihre Zukunft in Europa zu diskutieren. Am 2. Mai habe ich die Klassen der Mittelstufe des Röntgen Gymnasium in Remscheid besucht und mich vor voll besetzter Aula ihren Fragen zur Europäischen Union gestellt. Zum 4. Mal bin ich nun schon auf Einladung von Alexander Schmidt und Direktor Matthias Lippert zu Gast im Röntgen Gymnasiums. Es macht von Jahr zu Jahr mehr Spaß, weil die Schüler sich mittlerweile wohl darauf freuen.

Am 3. Mai habe ich – ebenfalls zum wiederholten Male – an einer Diskussion mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Mildred-Scheel-Berufskollegs in Solingen teilgenommen. Die Diskussion im Selbstlernzentrum der Schule hat sich um das Schwerpunktthema „Die Rolle der EU als Akteur in der Flüchtlingspolitik“ gedreht und fand im Rahmen einer Themenwoche statt, in deren Verlauf sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Die Werte Europas“ beschäftigten. Für die Projektidee wurde der Schule anlässlich des Wettbewerbs „Ankommen in Europa“ ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro zugesprochen.

Foto: ©juergenhardt.de