THW in Remscheid vorn – Erfolgreicher Test der neuen “Rettungsspinne”

17. Februar 2017

Über mehrere Jahre hat das Technische Hilfswerk (THW) Remscheid einen neuartigen Bagger erprobt. Ebenso das THW im Berchtesgadener Land. Jetzt kamen alle bei uns im Bergischen zusammen und zogen eine vollständig positive Bilanz. Mit dabei waren nicht nur die Kameraden aus Bayern, sondern auch THW-Präsident Broemme und mein Landtagskollege Jens Nettekoven.

Christoph Rühl und seine Gruppe haben ganze Arbeit geleistet. Der neue Bagger kann – sogar ferngesteuert – extrem schwieriges Gelände meistern. Jedes “Bein” ist einzeln steuerbar. Die “Rettungsspinne” kann über Hindernisse steigen (siehe Foto), Menschen in die Tiefe abseilen oder auch mit Milimeter-Präzision Schutt beiseite räumen und so Menschen befreien. Die Vorführungen waren eindrucksvoll.

©juergenhardt.de