Veranstaltung der IHK in Wuppertal zu TTIP

15. April 2016

Dass das Thema TTIP kontrovers diskutiert wird, ist nicht neu. Zu komplex sind die zu regelnden Sachverhalte, zu unübersichtlich ist der aktuelle Verhandlungsstand und zu wenig ist in der Öffentlichkeit über die Fakten bekannt. Defizite, die in der Vergangenheit leider entstanden sind und nun durch Diskussionen Schritt für Schritt abgebaut werden müssen.

Ich versuche mit meinen Beiträgen aufzuklären, worum es dabei eigentlich geht und Vorurteile durch Daten und Fakten zu entkräften. So auch auf Einladung der IHK Wuppertal. Zum TTIP-Gespräch waren neben dem Generalkonsul der USA in Düsseldorf Michael R. Keller, auch Prof. Dr. Paul Welfens, Professor an der Universität in Wuppertal, Stefan Engstfeld, MdL, Europapolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen und Dr. Erich Schiffers, Geschäftsführer der Solinger Zwilling J. A. Henckels AG.

Professionell moderiert wurde die gut besuchte Veranstaltung im Plenarsaal der IHK Wuppertal von dem Journalisten Dr. Jan Philipp Burgard.

Foto: ©CDU NRW Landtagsfraktion