Veranstaltung der Senioren Union Wuppertal mit Innenminister Herbert Reul

6. September 2017

Als die Senioren Union Wuppertal ihn damals gefragt hat, ob er zu ihnen kommt, war er noch Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Doch auch nach seiner Berufung zum Landesinnenminister ließ Herbert Reul es sich nicht nehmen, am 23. August der Einladung von Hans-Georg Heldmann, dem Vorsitzenden der Wuppertaler Senioren Union, zu folgen.

In einer gut besuchten CDU-Geschäftsstelle sprach der Innenminister über die Pläne der schwarz-gelben Landesregierung für eine Stärkung unserer Polizei und der Inneren Sicherheit in Nordrhein-Westfalen. Eines stellte er hierbei sehr klar: Der Blitzer-Marathon war reine Show. Diesen wird es unter der CDU-geführten Landesregierung nicht mehr geben.

Mit Herbert Reul haben wir nun auch in Nordrhein-Westfalen endlich einen starken Innenminister, der sich für mehr Sicherheit einsetzen und die Polizei in NRW personell aufstocken sowie besser ausrüsten wird. Vielen Dank für den Besuch in den Lindenstraße.

Foto: v.l.n.r. Rainer Spiecker, Dr. Mathias Höschel MdB, Innenminister Herbert Reul, Melanie Bücker und Michael Müller. ©juergenhardt.de