Vortrag bei den CDU Agrarausschüssen im Bergischen Städtedreieck

22. Januar 2020

Unter dem Motto „Landwirtschaft trifft Bundespolitik“ habe ich am 20. Januar 2020 bei den CDU-Agrarausschüssen im Bergischen Städtedreieck unter Leitung der Wuppertaler Bürgermeisterin Maria Schürmann einen Vortrag gehalten. Die CDU-Agrarausschüsse sind eine Sonderorganisation innerhalb der CDU Deutschlands. Sie sorgen für die wichtige Vernetzung von Politik und Landwirtschaft. In den letzten Wochen und Monaten gerieten unsere Landwirte immer wieder in den Blick der Öffentlichkeit, wenn es um den Verbraucher-, Umwelt- und Klimaschutz ging. Diese Debatte können wir allerdings nur im respektvollen und wertschätzenden Dialog mit den Landwirten führen. Ich bin überzeugt, dass wir nur so die Herausforderungen unserer Zeit meistern können. Deswegen habe ich mich sehr über die Einladung der CDU-Agrarausschüsse im Bergischen Städtedreieck gefreut.

Wir sind uns einig, dass auch die Landwirtschaft ihren Beitrag zum Verbraucher-, Umwelt- und Klimaschutz leisten muss. Hierzu ist es wichtig, dass wir unter anderem über den durch Düngemittel verursachten Nitrateintrag ins Grundwasser oder den Rückgang der Insektenpopulation sprechen.

Auf der anderen Seite müssen wir aber auch über die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Landwirtschaft sprechen. Hierzu ist es aus meiner Sicht notwendig, dass die Standards in der Viehwirtschaft und im Ackerbau innerhalb der Europäischen Union einheitlich geregelt werden. Lösungen, die nur innerhalb Nordrhein-Westfalens oder Deutschlands greifen, sorgen letztendlich dafür, dass unsere Landwirte gegenüber der Konkurrenz aus Europa und der ganzen Welt massiv benachteiligt wären. Und bei alledem müssen wir auch für ein gewisses Maß an Planungssicherheit der landwirtschaftlichen Betriebe sorgen, denn 5,5 Millionen Menschen arbeiten im vor- und nachgelagerten Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft.

Die Eindrücke aus dem Gespräch mit den bergischen Landwirten nehme ich nach Berlin mit und werde sie bei den anstehenden Diskussionen im Deutschen Bundestag um die Zukunft der Landwirtschaft einbringen. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion steht auch weiterhin an der Seite der Landwirte!