Wechsel an der Spitze des THW Remscheid

4. März 2016

Nach 12 Jahren übergab Wolf Reinemann das Amt des Remscheider THW-Chefs an seinen bisherigen Stellvertreter Christoph Rühl. Wolf Reinemann wurde für seine außerordentlichen Verdienste um das THW mit dem Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet. Neuer Stellvertretender Ortsbeauftragter ist Sven Chudzinski. Das Technische Hilfswerk (THW) ist die zentrale Bundeseinrichtung für den Fall, dass im Inland oder Ausland Hilfe in Notlagen geleistet werden muss. 80.000 Ehrenamtliche und 800 Hauptamtliche leisten Dienst bei Großschadensereignissen wie z.B. dem Hochwasser im Osten Deutschlands oder bei der Ebola-Krise in Afrika. Die Remscheider sind spezialisiert auf Gebäudesicherung. So kam Technik des Remscheider THW auch nach dem Einsturz der U-Bahn-Baustelle in Köln zum Einsatz.

Der Gastgeber der Veranstaltung, die Volksbank Remscheid-Solingen eG, stellte bei dieser Gelegenheit ihre neue Crowdfunding Plattform vor. Ein Projekt des Remscheider THW wird “Pilot” für diese neue Aktion sein. Mehr dazu finden sie hier.

Foto: Amtsübergabe von Wolf Reinemann an Christoph Rühl. Der Mann mit der Glocke ist Feuerwehrchef Eul-Jordan ©juergenhardt.de