Zu Gast bei Sandra Maischberger

18. Mai 2018

In dieser Woche war ich zu Gast bei Sandra Maischberger. Gemeinsam mit der RTL-Chefkorrespondentin Antonia Rados, dem ehemaligen Parteivorsitzenden der Linken (und der SPD) Oskar Lafontaine, der langjährigen USA-Korrespondentin Sabrina Fritz und dem Journalisten Alan Posener habe ich über die Frage „Stürzt Trump die Welt ins Chaos?“ diskutiert.

Anlass zu der Diskussion sind die jüngsten Entscheidungen des US-amerikanischen Präsidenten: Das Aufkündigen des Iran-Abkommens und die Verlegung der US-amerikanischen Botschaft nach Jerusalem. Beide Entscheidungen haben erhebliche Auswirkungen auf die Region des Nahen Ostens, aber auch auf Europa und den Rest der Welt. Meiner Meinung nach ist die Aufkündigung des Iran-Abkommens ein schwerwiegender Fehler. Der Präsident hat die Chance verspielt, das Abkommen, das sicherlich nicht hundertprozentig optimal war, neu zu verhandeln und zu verbessern. Mit seinen Handlungen will Präsident Trump der Welt zeigen, dass er ein starker Präsident ist, der seine Ankündigungen auch konsequent umsetzt. Dennoch bleiben die USA natürlich wichtiger Partner Deutschlands und der EU und nur gemeinsam können wir Lösungen für die vielen Krisen weltweit finden.

Die Sendung finden Sie hier in der Mediathek