Besuch im Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Remscheid

11. März 2015

Fabian Knott ist Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Remscheid und auch Vorsitzender der Schüler Union Remscheid. Daher haben wir guten Kontakt und es entstand die Idee, mich in seinen Sowi-Kurs einzuladen, um über aktuelle politische Themen zu referieren. Hier sein Bericht über meinen Besuch:

Am vergangenen Montag ist der Bundestagsabgeordnete für das Bergische Land, Jürgen Hardt, der Einladung unseres Sowi-Leistungskurses am Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Remscheid gefolgt und nahm sich die Zeit gemeinsam mit uns über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zu diskutieren.

Anfänglich haben wir darüber gesprochen, was überhaupt ein Freihandelsabkommen ist und welchen Nutzen es sowohl für die EU als auch für die Vereinigten Staaten haben kann. Von besonderen Interesse für uns war die Ausgestaltung des Abkommens. Wir hinterfragten kritisch, welche Veränderungen insbesondere bei Lebensmitteln –Stichwort Genmais– zu erwarten sind und welche Auswirkungen die Schiedsgerichte auf europäische Unternehmen haben könnten. Herr Hardt konnte unsere Fragen sehr gut beantworten und nahm uns in einigen Punkten die Angst vor möglichen Veränderungen durch das Abkommen.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass sich Herr Hardt die Zeit genommen hat, um mit uns über dieses spannende Thema zu sprechen.

Foto:  ©juergenhardt.de